12.04.2021

Mit dem richtigen Styling ins Zoom-Meeting

Ob während der Hochzeitsplanung oder im Job - darauf solltet ihr bei Videokonferenzen achten!

Die Coronakrise beherrscht auch weiterhin unseren Alltag und unser Job-Leben in Deutschland. So sind sicherlich viele von euch aktuell im Homeoffice beschäftigt!? Und auch die Organisation und Planung eurer Hochzeit und viele Gespräche mit euren Hochzeitsdienstleistern haben sich von echten, persönlichen Treffen zu virtuellen Besprechungen und Online-Meetings verlagert. Tägliche Videokonferenzen, z.B. über Zoom, gehören mittlerweile zum modernen (Büro-)Alltag.

Doch auch, wenn man seinen beruflichen wie privaten Verpflichtungen nun überwiegend von Zuhause aus nachgeht, bedeutet dies nicht, dass man sich im Schlabber-Look präsentieren sollte. Um weiterhin professionell sowohl auf Kunden, Kollegen und Vorgesetzte im Geschäftlichen als auch auf Dienstleister und Locationbetreiber im Privaten zu wirken, sollte man sich für ein Zoom-Meeting unbedingt ins richtige Licht rücken. So ist ein stylisches und modisches Outfit auch bei Videokonferenzen Pflicht. Um seine Autorität nicht durch einen lässigen Hoodie, ungemachte Haare und eine Jogginghose zu untergraben, heißt es, sich auf jeden Video-Call richtig vorzubereiten.

Traurednerin im gepflegten Outfit im Homeoffice

Dabei spielt nicht nur das richtige Outfit eine große Rolle: Wenn man sich im Internet mit verschiedenen Menschen zu einem Geschäftsgespräch trifft, gehört nämlich weit mehr dazu als eine Webcam parat zu haben.
So verraten wir euch, wie ihr euch in einem Zoom-Meeting richtig in Szene setzt, um sowohl geschäftlich wie privat voll zu punkten. :-) Um gut auszusehen, gibt es nämlich so einige Tricks. Wir haben euch die besten Tipps für einen professionellen Auftritt beim beruflichen Video-Call mal in drei Punkten zusammengefasst:

1. Das passende (Büro-)Outfit wählen

Understatement war gestern - zumindest, wenn es um das richtige Büro-Outfit für eine Videokonferenz mit Arbeitskollegen, dem Chef oder wichtigen Kunden geht. Demnach sollte man sich für ein Zoom-Meeting im Büro-Alltag in Schale werfen. So ist gerade für den Herrn ein stylischer und moderner Anzug für das Geschäftsgespräch im Internet Pflicht.
Neben einem schicken Anzug und einem modernen Hemd spielen auch die richtigen Accessoires eine große Rolle. Denn um für einen gelungenen und professionellen Auftritt zu sorgen, gilt es sich mit verschiedenen Statussymbolen zu schmücken. Bei Männern - wir wollen als Beispiel mal nicht bescheiden sein - sind es vor allem luxuriöse Uhren, die für viele Herren in der Geschäftswelt eine große Rolle spielen. Luxusuhren sind ein Zeichen von Erfolg im Geschäft und vermitteln sofort einen deutlich seriöseren und kompetenteren Eindruck. Eine Omega Seamaster gilt als entsprechendes Objekt der Begierde. Auch, wenn dies nur ein kleines Detail des kompletten Outfits ist, gelingt es hier eine große Wirkung auf sein Gegenüber zu erzielen. Demnach gilt es, sich schick und elegant für ein anstehendes Zoom-Meeting zurechtzumachen.
Einen interessanten Beitrag zum Thema "Die wichtigsten Do's and Dont's für Videokonferenzen" findet ihr übrigens auch hier.

Geschäftsmann im Anzug bei Videokonferenz

2. Den richtigen Hintergrund für einen Video-Call nutzen

Auch der Hintergrund spielt eine große Rolle, wenn es um eine Videokonferenz im Büro-Alltag oder in geschäftlichen Dingen geht. Ein unaufgeräumter und chaotischer Hintergrund überträgt sich auf die eigene Kompetenz, so dass man unbedingt auf einen gepflegten und ordentlichen Hintergrund Acht geben sollte. So gilt es, das Kamerabild so auszurichten, dass man möglichst einen neutralen, jedoch stylischen Hintergrund zur Verfügung hat.
Ein paar Vasen mit Blumen oder ein prunkvoller Kronleuchter können hier genau das richtige sein, um sich bestmöglich beim Video-Call zu vermarkten. Ebenso ist - zumindest im geschäftlichen Video-Call - darauf zu achten, dass im Hintergrund keine persönlichen Gegenstände zu sehen sind. Bilder und Fotos von der Familie, Kleidung vom Vortag oder Familienmitglieder, die durch das Kamerabild laufen, haben in einem geschäftlichen Zoom-Meeting nichts verloren.
Und noch ein Tipp: Möchtet ihr nicht, dass euer Chef erfährt, welche Bettlektüre ihr bevorzugt, dann dreht die Buchrücken einfach nach hinten wie auf dem unteren Foto zu sehen ist!

Attraktiver Hintergrund bei Videokonferenz

Sprecht ihr hingegen mit euren Hochzeitsdienstleistern, die gemeinsam mit euch per Video-Chat eure bevorstehende Hochzeit planen, sind persönliche Gegenstände eher eine Inspiration für euer Gegenüber. Denn wenn persönliche Besprechungen in euren vier Wänden fehlen, sagen Bilder und Fotos eurer Familie, private Deko-Gegenstände, euer Einrichtungsstil und eure tobenden Kinder viel über euch und euren (Lebens-)Stil aus. Für eure Hochzeitsdienstleister ist dies oft sehr hilfreich, wenn es darum geht, eure Wünsche und Vorstellungen von eurem perfekten Hochzeitsfest bestmöglich umzusetzen. Dass ihr euren Hochzeitsdienstleistern dennoch gepflegt und gut gekleidet gegenüber sitzen solltet, versteht sich jedoch von selbst! Schließlich geben eure Dienstleister auch ihr Bestes, um euch zu gefallen. ;-)

Hochzeitsplanung im Homeoffice

3. Sich in das richtige Licht rücken

Auch die Lichtquelle spielt eine entscheidende Rolle für einen professionellen Auftritt beim Online-Meeting. Demnach sollte man die Lichttechnik keinem Zufall überlassen und sich selbst perfekt ausleuchten, um für ein hochwertiges Kamerabild zu sorgen. Zu dunkles Licht lässt das Kamerabild oftmals unscharf wirken. Im Idealfall gibt es gleich mehrere Lichtquellen, die das Gesicht direkt beleuchten.
Warum ein praktisches "Ringlicht" im Homeoffice nützlich sein kann, beschreibt z.B. dieser Artikel.

Junge Frau im Homeoffice

Ihr Lieben, ihr seht, wenn ihr ein paar wichtige Tipps und No-Go's beachtet, macht ihr auch in einem Zoom-Call immer eine gute Figur - im Geschäftlichen wie im Privaten. Somit steht auch einer professionellen Hochzeitsplanung nichts mehr im Wege. #HochzeitplanentrotzCorona ist das Motto der Stunde, denn spätestens für 2022 sind wir wieder voller Hoffnung auf viele schöne Hochzeitsfeste! :-)

ARTIKEL EMPFEHLEN: