Unser neues Hochzeits-Forum im Erzgebirge

Hochzeitsforum > Meine Hochzeit - Erfahrungsberichte > Hochzeit

Brautmonster

17 Beiträge
weiblich

Hallo liebe Foren-Mitglieder,

ich würde gern einen kleinen Erfahrungsbericht von einer Hochzeit schreiben - allerdings die meiner besten Freundin, denn meine steht mir ja noch bevor. Zwinkernd Nun weiß ich nicht, ob das für die Erfahrungsberichte auch ok. ist, aber ich denk mal schon... Schließlich warten hier ja schon einige drauf!

Also: Meine beste Freundin wohnt mittlerweile in Bad Dürkheim in der Pfalz und gefeiert wurde auf einem richtig schönen WEingut. Wie es genau hieß, weiß ich leider nicht mehr, nur dass es nicht direkt in Bad Dürkheim, sondern etwas weiter entfernt war.

Sie hat nur standesamtlich und nicht kirchlich geheiratet - und zwar in einem richtig tollen Gewölbekeller ganz in der Nähe des Weingutes. Das war wohl eine genehmigte Außenstelle des dortigen Standesamtes.

Geladen waren so ca. 100 Gäste und die Stimmung war von Anfang an richtig toll! Alle quetschten sich in den engen Gewölbekeller und die Trauung war sehr bewegend, da sogar der Bräutigam, der eigentlich voll ein riesiger Bär ist, dicke Tränen vergoss!  Lächelnd

Nach der Trauung warteten draußen vor dem Gewölbekeller ca. 20 Mädels vom Sportverein, warfen Reis, sorgten für ordentlich Seifenblasen, grölten und jubelten und verteilten an jeden Gast einen roten Herzluftballon. Und als ob das noch ncht reichte, wartete ein ebenfalls 20-30 köpfiger Gospelchor im Innenhof des Anwesens, um dem Brautpaar mit richtig tollen Gospel-Rythmen und -gesängen zu huldigen! (Auch Bekannte vom Brautpaar.) Die Stimmung war einfach überwältigend und die Braut weinte ungehemmt vor lauter Rührung! Weinend

Danach wurden wir dort zum Sektempfang geladen. Was ich sehr schön fand: Die Prosecco-Gläser waren alle mit dem Hochzeits-Logo der beiden versehen (wie übrigens auch die gesamte Papeterie) und die Gäste waren aufgerufen, sich sein Glas jeweils mit nach Hause zu nehmen, was die meisten allerdings leider vergaßen. Nachdem die beiden uns noch einmal offiziell begrüßten und wir alle auf das Brautpaar anstießen, ließen wir die über 100 roten Herzluftballons gen Himmel steigen. Das war ebenfalls ein sehr schöner Augenblick, der zudem tolle Fotos lieferte.

Nach ca. 1 Stunde ging es im Autokonvoi Richtung Weingut, auf dem gefeiert wurde.

Zuerst wurden wir im Garten zu Kaffee und Kuchen geladen und das Brautpaar schnitt seine Hochzeitstorte an. Das Wetter war einfach traumhaft (Hochzeit im August) und so konnten wir den schönen Garten in vollen Zügen genießen.

So gegen 18.00 Uhr wechselten wir in die große Feierscheune rüber, die genial im mediterranen Ambiente - mit kleinen Oliven-Bäumchen auf den Tischen und großen Oliven-Bäumen im Raum verteilt, dazu Zitronen und Naturmaterialien wie Holz, Bambus und Bast - dekoriert war.

Entsprechend mediterran war auch das Buffet, wobei die Antipasti und das Süppchen serviert wurden. Dazu gab es eine feine Auswahl an italienischen Weinen. Als "alter Süßhahn" haute mich das geniale Tiramisu auf dem super leckeren Dessert-Buffet einfach um!! Lachend

So gegen 21.00 Uhr folgte noch ein buntes und unheimlich kreatives Programm von Freunden und Verwandten (keine langweiligen Spielchen, sondern ein echtes "Showprogramm", dass alle von den Stühlen riss!) und ab ca. 22.30 legte ein DJ auf und wir tanzten bis in die frühen Morgenstunden!

Alles in allem war es einfach eine richtig geniale Hochzeit mit einem tollen Brautpaar, tollen Programm, tollen Locations, tollen Gästen, tollen Essen und einfach toller Stimmung!

Nun könnt Ihr Euch sicher vorstellen, dass ich da irgendwie mitziehen möchte, denn zumindest der Freundeskreis ist teilweise der gleiche. Verlegen Ich bin jetzt schon total panisch, wenn ich nur daran denke!! Ich hoffe so sehr, dass meine Hochzeit wenigstens annähernd so schön wird!

 

Drückt mir die Daumen!!

 

Euer Brautmonster


Die Ehe funktioniert am besten, wenn beide Partner ein bisschen unverheiratet bleiben.

Sophia

15 Beiträge
weiblich

Hallo Brautmonster,

super! Danke für den ersten Erfahrungsbericht! Ich war auch schon auf der einen und anderen Hochzeit, vielleicht schreibe ich auch mal einen kleinen Bericht, wenn ich mal etwas mehr Zeit habe.

Mich würde übrigens sehr interessieren, welches Weingut das in der Nähe von Bad Dürkheim war! Meinst Du, Du kannst das noch irgendwie recherchieren?

Ist zwar nicht direkt bei mir um die Ecke von Frankfurt, aber auch nicht außerhalb der Welt. Deshalb auf jeden fall interessant.

Schon mal vielen Dank!


ButterflyDreams

21 Beiträge
weiblich

Hallo Brautmonster,

auch von mir vielen Dank für Deinen ersten Erfahrungsbericht!

Natürlich könnt Ihr gern auch über Hochzeiten berichten, auf denen Ihr selbst Gast gewesen seid oder von denen Ihr Besonderes gehört habt.

Ich werde mich ebenfalls bemühen, hin und wieder einen kleinen Beitrag zu diesem Thema zu schreiben, denn schließlich bin ich regelmäßig auf tollen Hochzeitsfesten dabei. Lächelnd

Wenn Ihr möchtet, könnt Ihr auch immer mal wieder auf meinem eigenen Hochzeits-Blog unter www.hochzeitsplanerstuttgart.wordpress.com nachschauen, dort poste ich ebenfalls regelmäßig Beiträge zu "meinen" Hochzeiten.

Liebe Grüße

Eure Diana 


Freiwillige Abhängigkeit ist der schönste Zustand
und wie wäre er möglich ohne Liebe.

(Johann Wolfgang von Goethe)

Merken

Merken

Merken

Merken